Casa Castillo, El Molar 2018 - blauWein

Casa Castillo, El Molar 2018

Casa Castillo

  • €15,00
    Einzelpreis€20,00 pro l
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten


El Molar 2018 Casa Castillo, DOP Jumilla, Spanien
Spontangärung in Untergrund Steinpools mit 50% ganzen Reben.
Ausbau in 5000 Liter Fudern und 500 Liter Fässern für 14 Monate.
100% Garnacha,
Parker 94 P
0,75 Liter
14,5% Alc. Enthhält Sulfite


"Der Garnacha 2018 El Molar wurde mit Trauben von drei verschiedenen
Parzellen innerhalb des Anwesens auf verschiedenen Böden
(Kies und Sand auf Kalksteinbasis) aus den Jahren 2004, 2006 und 2010 hergestellt.
 Er fermentierte in unterirdischen Steinbecken mit 50% vollen Trauben und
Einheimische Hefen, die 14 Monate lang in 5.000-Liter-Eichenfoudres und
500-Liter-Eichenfässern gereift sind.

Dies ist ein perfektes Beispiel für den zarteren und etwas leichteren Stil des
Jahrgangs, seriös, nuanciert und harmonisch, ein wenig geschlossen und sehr jung.
Continental und kühlere Jahrgänge brauchen mehr Zeit, um sich zu öffnen,
und dies beginnt ziemlich schüchtern und erfordert viel Luft und Zeit im Glas,
um zu starten. Der Sommer war sehr kurz und der Beginn der Ernte war spät.
Er hat eine erfrischende Säure und sehr feine Tannine mit einem subtileren Profil
als 2017 mit einem kräuterigen Hauch von Frische im Abgang.

Es muss einer der delikatesten Jahrgänge von El Molar sein, und sie haben es
auch geschafft, das Volumen durch die neuester Garnachaanbauten zu steigern.
Diese kommen nun in Produktion, daher wird es auch für andere Mischungen verwendet.
Dies ist genauso gut wie der beste produzierte Jahrgang.
40.000 Flaschen wurden produziert. Er wurde im November 2019 abgefüllt. "

– Luis Gutiérrez für Robert Parker's Wine Advocate

"The varietal Garnacha 2018 El Molar war produced with grapes from three different plots within the estate on different soils (gravel and sand with a limestone base) planted in 2004, 2006 and 2010. It fermented in underground stone pools with 50% full clusters and indigenous yeasts and matured in 5,000-liter oak foudres and 500-liter oak barrels for 14 months. It's a perfect example of the more delicate and slightly lighter style of the vintage, serious, nuanced and harmonious, a little closed and very young. Continental and cooler vintages take more time to open up, and this starts quite shy and requires plenty of air and time in the glass to start taking off. The summer was very short and the start of the harvest was late. It has refreshing acidity and very fine tannins with a more subtle profile than the 2017 with an herbal touch of freshness in the finish. It has to be one of the most delicate vintages of El Molar, and they also managed to increase volumes as the newest Garnacha vineyards come into production, so it's also used for other blends. This is every bit as good as the best vintage produced. 40,000 bottles produced. It was bottled in November 2019."

– Luis Gutiérrez für Robert Parker's Wine Advocate


Wir empfehlen außerdem