Casa Castillo, Las Gravas 2018 - blauWein

Casa Castillo, Las Gravas 2019 BIO

Casa Castillo

  • €35,00
    Einzelpreis€46,67 pro l
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten


Las Gravas 2019 BIO Casa Castillo, DOP Jumilla, Spanien
88% Monastrell / 12% Grenache
Spontangärung in Untergrundpools mit 25% to 30% "full clusters",
Reifung in 5,000-Liter Eichenfudern und 500-Liter Eichenfässern
für 14 Monate.
Parker 95 P
0,75 Liter
14,5% Alc. Enthhält Sulfite


"Der Las Gravas 2019 ist eine Mischung aus 88 % Monastrell aus Kalkstein-Schotterböden und 12 % Garnacha, die ebenfalls auf den gleichen Kiesböden gepflanzt wurden, aber er ist offensichtlich viel jünger als der Monastrell und es gibt mehr Garnacha in diesem Jahrgang, der während der Ernte von Regen geprägt war. Er fermentierte in unterirdischen Becken, die vollständig mit einheimischen Hefen entrappt waren, und reifte 14 Monate lang in 5.000-Liter-Eichenfoudres und 500-Liter-Eichenfässern. Dies ist ausdrucksstark, aber subtil, leicht balsamisch, mit guter Reife (14,5%) Alkohol, voll entwickelten Aromen und einem Hauch von mediterranen Kräutern, mit mehr Kiefernnadeln in dieser nach Norden ausgerichteten Exposition und körnigen Tanninen. 2019 spielten sie das Sortenprofil stärker aus, und das zeigt sich im Wein. Er hat feinkörnige, kreidige Tannine und einen langen, trockenen Abgang. Es sollte sich in der Flasche verbessern. 26.500 Flaschen wurden im März 2021 abgefüllt."

 – Luis Gutiérrez für Robert Parker's Wine Advocate

"The 2019 Las Gravas is a blend of 88% Monastrell from limestone gravel soils and 12% Garnacha also planted in the same gravel soils, but it's obviously much younger than the Monastrell and there's more Garnacha in this vintage marked by rains during the harvest. It fermented in underground pools fully destemmed with indigenous yeasts and matured in 5,000-liter oak foudres and 500-liter oak barrels for 14 months. This is expressive but subtle, faintly balsamic, with good ripeness (14.5%) alcohol, fully developed flavors and hints of Mediterranean herbs, with more pine needles in this north-facing exposition and grainy tannins. In 2019 they played up more of the varietal profile, and it shows in the wine. It has fine-grained, chalky tannins and a long, dry finish. It should improve in bottle. 26,500 bottles were filled in March 2021."

 – Luis Gutiérrez für Robert Parker's Wine Advocate


Wir empfehlen außerdem