Casa Castillo Viñedos de Altipano 2018 - blauWein

Casa Castillo Viñedos de Altipano 2018

Casa Castillo

  • €9,50
    Einzelpreis€12,67 pro l
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten


Viñedos de Altilpano 2018 Casa Castillo, DOP Jumilla, Spanien
60% Monastrell/20% Garnacha/20% Garnacha, Spontangärung im Stahltank
12 Monate im 5000 Liter Fudern und 500 Liter Fässern,
Parker 91+ P
0,75 Liter
14,5% Alc. Enthhält Sulfite

"Der 2018 Casa Castillo ist der alte Monastrell-Wein, der mit dem Namen des
Anwesens umbenannt wurde. Er ist jetzt eine Mischung aus 60% Monastrell,
20% Garnacha und 20% Syrah, teilweise (bis zu 35% davon) aus Weinreben
des Talbodens, wo der Schlickgehalt höher ist. Die Trauben, die in
Edelstahl mit einheimischen Hefen fermentiert wurden, und der Wein reiften
12 Monate lang in 5.000-Liter-Eichenfässern und 500-Liter-Eichenfässern.
Dies ist der Einstiegswein. Jetzt mit den drei Sorten und der Vielfalt der Parzellen
und Böden, und es zeigt den Charakter des Jahres auf dem Grundstück,
kontinentaler als mediterran. Es gibt mehr Garnacha und einen ungewöhnlich
hohen Anteil an Syrah.
Ich habe auch den reinen Syrah (Valtosca) probiert, und er hatte einen Kräuter-
Touch, der auch in dieser Mischung durchkam. Er hat etwas weniger Alkohol als
der 2017 und ist saftig, mittelgroß bis vollmundig und mit sehr kalkhaltigen Tanninen.
Es ist powervoll und ausgewogen, und es übertrifft das Preisniveau und die
Einordnung als Einstiegswein. 130.000 Flaschen wurden produziert.
Es gibt eine Master-Mischung, die das ganze Jahr über abgefüllt wird.
Was ich probiert habe, wurde im Februar 2020 abgefüllt, das erste Lot, L-1. "

 – Luis Gutiérrez für Robert Parker's Wine Advocate

"The 2018 Casa Castillo is the old Monastrell wine that has been renamed with the name of the property. It's now a blend of 60% Monastrell, 20% Garnacha and 20% Syrah, partly (up to 35% of them) from vines on the valley floor, where there's a higher content in silt. The destemmed grapes fermented in stainless steel with indigenous yeasts, and the wine matured in 5,000-liter oak foudres and 500-liter oak barrels for 12 months. This is the entry-level wine, now with the three varieties and diversity of plots and soils, and it shows the character of the year in the property, more continental than Mediterranean. There is more Garnacha and an unusually high percentage of Syrah, more or less the proportion of each variety in the estate, which seems to mark the wine. I also tasted the pure Syrah (Valtosca), and it had an herbal touch that was also coming through in this blend. It has a little less alcohol than the 2017 and is juicy, medium to full-bodied and with very chalky tannins. It's powerful and balanced, and it transcends the price level and overdelivers as an entry-level wine. 130,000 bottles produced. There is one master blend that is bottled throughout the year. What I tasted had been bottled in February 2020, the first lot, L-1."

 – Luis Gutiérrez für Robert Parker's Wine Advocate

 


Wir empfehlen außerdem