Castro Ventosa Valtuille Vino de Villa 2018

Castro Ventosa

  • €17,00
    Einzelpreis€22,67 pro l
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten


Valtuille Vino de Villa 2018,
Castro Ventosa, D.O.Bierzo, Spanien
85% Mencía, 10% Alicante Bouschet, 5% weisse Trauben und
Garnacha Tintorera, Trousseau (Merenzao oder Bastardo),
von 3 Lagen aus über 100 jährigen Anlagen.
Spontangärung mit 100% full cluster Fermentierung in 5000 Liter Fudern,
12 Monate in 225/500 Liter Fässern,
Parker 94 P
0,75 Liter
13,5% Alc. Enthhält Sulfite


"Wenn das Sortiment nicht breit und verwirrend genug war,
gibt es 2018 einen neuen Valtuille Vino de Villa, der die neue offizielle
Kategorie der Dorfweine im DO Bierzo erfüllt.
Es ist eine Mischung aus verschiedenen Parzellen aus dem Dorf, die
separat fermentiert werden. Alle alten Reben enthalten eine
Feldmischung auf Mencía-Basis, die auch einige Garnacha Tintorera,
Bastardo und sogar weiße Sorten enthält,
hauptsächlich aus den Parzellen, die separat abgefüllt werden.

Er fermentierte mit 100% vollen Clustern in 5.000-Liter-Eichenfässern
und reifte ein Jahr lang in 225- und 500-Liter-Eichenfässern.
Er ist ernst, subtil und parfümiert, raffiniert, ausdrucksstark und blumig,
mit großer Finesse.
Er hat einen mittleren Körper mit hervorragender Ausgewogenheit und
großer Frische,
(einige der früh geernteten Parzellen waren Teil der Mischung),
Reinheit und Finesse, die den Stil des Jahres widerspiegeln. Die Tannine
sind sehr fein und seidig.

Dies ist eine sehr beeindruckende erste Anstrengung. Es fühlt sich an, als
hätte die Mischung verschiedener Orte ihm eine zusätzliche Dimension
verliehen. Um Ihnen eine Vorstellung zu geben, alle 2018er haben
weniger Alkohol, und dies ist 13,4% Alkohol mit 6,11 Gramm Säure
(in Weinsäure). Im Mai 2020 wurden 4.900 Flaschen abgefüllt."

- Luis Gutiérrez für Robert Parker's Wine Advocate


"If the range was not wide and confusing enough, there is a new 2018 Valtuille Vino de Villa to fulfill the new official category of village wines in the DO Bierzo. It's a blend of different plots from the village, fermented separately, all old vines with a Mencía-based field blend that also contains some Garnacha Tintorera, Bastardo and even white varieties, mostly from the plots that are bottled separately.

It fermented with 100% full clusters in 5,000-liter oak vat and matured in 225- and 500-liter oak barrels for one year. This is serious, subtle and perfumed, refined, expressive and floral, with great finesse. It has a medium body with terrific balance and great freshness (some of the early harvested plots were part of the blend), purity and finesse that showcase the style of the year. The tannins are very fine and silky. This is a very impressive first effort. It feels like the blend of different places has given it an extra dimension. To give you an idea, all the 2018s have lower alcohol, and this is 13.4% alcohol with 6.11 grams of acidity (in tartaric). 4,900 bottles were filled in May 2020."

 – Luis Gutiérrez für Robert Parker's Wine Advocate

 


Wir empfehlen außerdem