Castro Ventosa D.O. Bierzo

  Raúl Pérez

Castro Ventosa wurde 1752 von der Familie Pérez begründet.
Raúl Pérez, der ikonografische Weinmacher und Galionsfigur der
Wiederentdeckung der Region Bierzo (D.O.Bierzo) in der Autonomen
Gemeinschaft Kastilien-León, hat neben eigenen Projekten nun wieder
das Familienweingut übernommen. Mit 75 Hektar Weinbergen, ist Castro
Ventosa der größte Besitzer von Mencia Anlagen, jedoch mit kleinen
Produktionsmengen. Hier ist Qualität die Richtschnur.

Sein Neffe, César Márquez Pérez ist der Kellermeister, ein Name den man sich
merken sollte. César macht auch eigene Weine in minimalsten
Mengen.

Die Böden bestehen aus einer Mischung aus Schiefer, Quartz und Granit.
In Valtuille gibt es die einzigen Sandböden der Gegend, die diesen
Weinen ihren besonderen "kick" verleihen, wie in berühmten Einzellagen
Frankreichs.

“Castro Ventosa ist das Weingut der Familie von Raúl Pérez.
Sie passen sich den neuen Kategorien aus der Bierzo-Appellation an.
Sie konzentrieren sich auf ihre Weinberge und pflanzen jetzt Merenzao neu,
was von der DO akzeptiert wird.
Sie richten ihren Stil auch auf mehr Frische in den Weinen aus und setzen auf
größere Fässer.
Sie hatten immer ein sehr traditionelles Profil.
In naher Zukunft wird es ab 2018 eine neue Abfüllung von La Vitoriana geben,
einem der angesehensten Lieux-Dits.
Alle 2018 haben einen niedrigeren Alkoholgehalt
(alle rund 13,5%, als es zuvor 14,5% waren) und fühlen sich sehr rein und
sauber an, mit besser integrierter Eiche.
Die Produktion variiert je nach Jahrgang stark zwischen 150.000 und 250.000 Flaschen.“

- Luis Gutiérrez für Robert Parker's Wine Advocate

“Castro Ventosa is the winery of Raúl Pérez's family. They are adapting to the
new categories from the Bierzo appellation. They are focusing on their
vineyards and regrafting some Merenzao now that is accepted by the DO.
They are also turning their style toward more freshness in the wines, going for
larger barrels; they have always had a very traditional profile. In the near
future, there will be a new bottling from La Vitoriana, one of the most
prestigious lieux-dits, from 2018. All of the 2018s have a lower alcoholic
degree (all around 13.5%, when it was previously 14.5%) and feel very pure
and clean, with better-integrated oak. Production varies widely depending on
the vintage, between 150,000 and 250,000 bottles.“

- Luis Gutiérrez für Robert Parker's Wine Advocate

Trauben: Mencia, Alicante Bouschet, Bastardo, Godello und viele
autochtone Trauben.